MINIFOSSI
Impressum  & Datenschutzerklärung

 


Sonderseite im Rahmen der WEA-Windpark-Diskussion Zeller Blauen - Neuenweg
 
Die Holder-Schanze, eine Linearschanze bei Neuenweg  
.....
 
 

Foto © Archiv Werner Störk 2016

"Denkmalschutz dient dem Schutz von Kulturdenkmalen und kulturhistorisch relevanten Gesamtanlagen (Ensembleschutz). Ziel ist es, dafür zu sorgen, dass Denkmale dauerhaft erhalten und nicht verfälscht, beschädigt, beeinträchtigt oder zerstört werden, und dass Kulturgüter dauerhaft gesichert werden." Quelle: wikipedia

 
Am 03.05.2018 schrieb ich folgende Mail - u.a. an die Oberste Denkmalschutzbehörde Baden-Württemberg, an das Deutsches Nationalkomitee für Denkmalschutz bei der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, an das Landesdenkmalamt Freiburg RP Südbaden, die Untere Denkmalschutzbehörde Landratsamt, die EWS Schönau sowie ENERKRAFT GmbH.  
 
Planung eines Windparks durch die EWS/ENERKRAFT GmbH gefährdet ein archäologisch wertvolles Schanzen-Ensemble im Südschwarzwald.

Sehr geehrte Damen, sehr geehrte Herren,

ich nehme die heutige Berichterstattung der Badischen Zeitung

 

http://www.badische-zeitung.de/kleines-wiesental/windrad-bedroht-kulturdenkmal--152201736.html

 

zum Anlaß, der hier veröffentlichte Einschätzung des LfD ausdrücklich zu widersprechen. In dem Artikel heißt es wörtlich - ich zitiere: "Die geplanten WEA scheinen nicht direkt auf diesen Schanzenerrichtet zu werden".

 

Ich kann nicht einschätzen, warum es den für diese Aussage Verantwortlichen an der notwendigen konkreten topografischen Kenntnis fehlt oder man auf der Basis fehlender Daten zu einer solchen falschen Aussage kommen kann: die geplante WEA 1 liegt  d i r e k t  auf dem Schanzengelände der Holder-Schanze - ebenso die geplante Zuwegung.

 

Ein wie auch immer gearteter - vom Landesamt für Denkmalpflege genehmigter Eingriff - würde nicht nur diese Anlage in ihrer Gesamtheit, sondern auch das Gesamtensemble der zusammenhängenden Schanzanlagen nicht nur beeinträchtigen, sondern zerstören. Was könnte eine solche Vernichtung von wertvollem Kulturgut - das weit über 300 Jahre auch von der hier lebenden Bevölkerung geschützt wurde -  rechtfertigen?

 

Ich bitte um Kenntnisnahme des tatsächlichen Sachverhaltes. Sollte die falsche Einschätzung weiterhin bestehen bleiben und in der Öffentlichkeit vertreten werden, erwäge ich juristische Schritte, diese Fehleinschätzung wirksam zu korrigieren.

 

Zur Vervollständigung bzw. zur Orientierung des Sachverhaltes füge ich noch meinen Offenen Brief sowie zur umfassenden Information den Direktlink (s.u.) als Anlage bei.

 

Ich verbleibe mit freundlichen Grüßen

 
gez. Werner Störk

 

http://minifossi.pcom.de/Holder-Schanze-Linearschanze-Linienschanze-Redoute-Sternschanze-Hau-Neuenweg-1.html

 
Ende der Mail.
 
Auf diesen fünf Seiten erfahren alle wichtigen und sehr detaillierten Informationen über die Holderschanze
und die massive Hau-Pass-Sicherung mit über 200 Fotos und Grafiken (einfach anklicken):
 Holder-Linearschanze 1  Holder-Linearschanze 2   Holder-Linearschanze 3 Holder-Linearschanze 4 Holder-Linearschanze 5
         
 

Weitere wichtige Sachinformationen über dieses Thema erhalten Sie per Direktlink über das Stichwortverzeichnis sowie die Einzelthemen.

   
  Zurück zur Homepage