AG MINIFOSSI
Arbeitsgemeinschaft Mineralien, Fossilien & Gold
- Arbeitsgemeinschaft besonders befähigter Schüler -
Friedrich-Ebert-Schule Schopfheim
Gemeinschaftsschule
D- 79650 Schopfheim

Ausblick auf 2008/2009

„Neben“ der Holdermann-Ausstellung (Vernissage mit Laudatio), der Einweihung des Gersbacher  Info-Pavillon 

(Teil des Leader-Plus-Projektes und gemeinsam gefördert mit Schanze und Wald & Glas-Zentrum) mit dem kleinen 

Dorfweg und dem großen Schanzenpfad (Laudatio), dem Besuchstag der FöbbS-Fachberater, der Eröffnung 

des Gerstner Kunst- & Skulpturen-Pfades (Laudatio), dem Goldwaschen an der Wiese, der Jahrestagung des 

Markgräfler Geschichtsverein, einer Hurst-Aktion in Kooperation mit dem Forst auf der Schlechtbacher Schanze, 

einer speziellen und nicht ungefährlichen Erstbegehung, Vermessung und historische Einordnung zweier bislang

unbekannter Bergbau-Stollen an der Westflanke des Wehratales (Kooperation Landesbergamt und Forst), der Ko-

operation mit der Schanzen-Ausstellung in Eppingen, Umfrage und dem Aufbau des WGZ als Forschungseinrich-

tung und Ausgangspunkt für eine gezielte Erlebnispädagogik in Form von nationalen und europäischen 

Workshops (wie übrigens natürlich auch bei der Barockschanze), werden wir im kommenden  Schuljahr unsere Feld-

forschung erneut im Kleinen Wiesental intensivieren und im Bereich Gersbach abschließen können. 

Unser Dank unserer Schule und wiederum allen, die mit dazu beitragen, die Projektarbeiten zu ermöglichen und zu 

fördern. Das geht nicht ohne zusätzliche finanzielle Förderung: Deshalb ein besonderer Dank an unsere zwei wichtig-

sten Sponsoren: Herrn Rolf L. BonnertMBK (Hüfingen) und Herrn Fabian Wildfang, Neoperl GmbH (Mülheim), oh-

ne die wir nicht die anspruchsvollen Vorhaben realisieren könnten, die unsere Arbeit und den hohen fachlichen Level 

auszeichnen. Dank auch allen kleinen und  großen Förderern, die mit dazu beitragen, dass wir mit den Mitteln, die 

uns zur Verfügung stehen, ein Maximum an  Ertrag (materiell und ideell) erreichen.

Neben unserem Leitsatz: „Fördern und Fordern“ gibt es auch zwei andere – aus der Werbung „abgeluchste“ –  Ziel-

vorstellungen: „Nichts ist unmöglich“ (auch nicht bei Hauptschülern) und „Es gibt noch viel zu tun – packen wir´s  an!“


Zurück zum Inhaltsverzeichnis
FoebbS RP Freiburg Abtl. 7 Schuljahr 2007/2008 © Werner Störk

Homepage (Index)

Copyright & Editor: ws-minifossi-2015